Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Mittwoch, 24. August 2011

Libyen: Leere Residenz wird zum Medienspektakel

Wir schauen hinter die Kulissen. 
Die aktuellen Informationen zur Lage in Libyen hier im Ticker.

Die Propagandaschlacht geht weiter.
Die Lage in Libyen und Tripolis unterscheidet sich sehr von der welche die NATO-Medien darstellen. Die ARD spricht blumig von "Götterdämmerung".
Im Land und in der Hauptstadt geht der Kampf weiter. Es wird in vielen Orten gekämpft. Ebenso viele sind unter Kontrolle der Regierung. Unter dem Druck der auslaufenden UN-Resolution 1973 konzentriert sich die NATO-Aggression auf Tripolis; in der Hoffnung, mit der Hauptstadt das Land zu Fall zu bringen. Wochenlang wurde die Aktion von britischen Geheimdienstlern in Bengasi vorbereitet. Auch die Bombenangriffe in Tripolis gehen auf das britische Konto. (s. Ticker)

Wo ist das "von der Tyrannei befreite" Volk?
Der vergleichsweise leere "Grüne Platz" bei der historischen "Siegesfeier" letzte Nacht spricht Bände. 


Keine Offiziellen, keine Reden. Lediglich bis zu zeitweise 200 Jugendliche die in die Luft ballern. Ein von der Tyrannei befreites jubelndes Volk sieht anders aus.
Die NATO-Strategen wissen natürlich, dass die aufwendige "Eroberung" der leeren Residenz Al Asisiyah keine militärische Bedeutung hat. Deshalb wird sie umso mehr zum Medienereignis hochgespielt. Ein zweifelhaftes Novum in der TV-Geshichte: Der Leitsender der NATO in der Region, Al Jazeera, übertrug die Bombardierung der Residenz live.

Die aktuellen Informationen im Ticker hier.