Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Dienstag, 27. Juli 2010

Die Verbrechen in Afghanistan und die kognitive Dissonanz 2

Wie gestern schon angekündigt, wird die Wikileaks-Aktion über 90.000 Geheimakten weich- und herunter gespielt. Einheitliche Sprachregelung auf allen staatsnahen Medien (d. h. auch den privaten Medien, Burda und Springer sind Wahlmänner der CDU): Das wissen WIR doch alles. Daran besteht ja auch kein Zweifel. Aber das Volk weiss es nicht. Nun kann es das Ausmass und die Hintergründe des Krieges wissen. Doch wenn Mutti's Leute sagen "alte Kamellen", dann wendet man sich wieder dem Drama der 20 Opfer von Duisburg zu. Die Hunderttausenden Toten in Irak und Afghanistan sind dann schnell vergessen. Immer die gleichen Institutionen und Gesichter werden als unabhängige Experten präsentiert: Elmar Theveßen vom ZDF oder Markus Kaim von SWP. Tenor Kaim: Das wissen wir schon alles, Volk, pennt weiter. Wer ist die SWP? "eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die auf der Grundlage eigener, praxisbezogener Forschung den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung in allen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät." und " Der Stiftungsrat ist das oberste Aufsichts- und Entscheidungsorgan der SWP. Neben Vertretern der Bundestagsfraktionen und verschiedener Bundesministerien gehören ihm Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichem Leben an." und ist dominiert von Namen wie Phillipp Missfelder, Ischinger (Botschafter in Großbritannien, Regierungsverbindungsmann der Allianz, Chef Münchner Sicherheitskonferenz), Pofalla. Unabhängig? Fragen wir mal woher die Gelder kommen und wessen Lied man singt, wenn man den Bundestag und die Bundesministerien berät. Und wenn das Präsidium aus
Präsident: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h.c. Hans-Peter Keitel, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V.
Stellv. Präsident: Hans-Ulrich Klose, MdB (SPD), Stellv. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses
Stellv. Präsident: Bundesminister Ronald Pofalla, Chef des Bundeskanzleramtes

besteht. Deren Leute werden als "Experten" in die Medien geschickt. Man muss ausländische Zeitungen lesen oder TV-Sender sehen, um an ungefilterte Informationen und nicht "harmonisierte" Meinungen zu kommen. Nur wer sich selbst ein Bild macht hat auch eine eigene Meinung. Andernfalls hat man nur die Wahl zwischen den von Mutti's Propagandisten vorgegebenen Varianten zu wählen. Alles klar. DIE wussten schon alles. Warum haben wir es dann nicht erfahren, wenn DIE für unser Geld und mit unserern Kindern und Geschwistern in den Krieg ziehen?