Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Freitag, 14. Mai 2010

Henry Kissinger wird per Haftbefehl gesucht

Der weltweit gesuchte Verbrecher Henry Kissinger ist vor wenigen Tagen Ehrengast beim 90. Geburtstag des ehemaligen Bundespräsidenten der Bundesrepublik Richard von Weizsäcker, der schamloser Preisträger des Kissinger-Preises ist. Es spricht Bände, dass Bush ausgerechnet Kissinger zum Leiter der Kommission zur Aufarbeitung des 11. September machen wollte. Kissinger - einst amerikanischer Aussenminister - wurde 1977 aus der Schusslinie genommen und agiert seit dem aktiv halboffiziell hinter den Kulissen. Kissinger, der unzählige tote Amerikaner und Vietnamesen im Vietnamkrieg zu verantworten hat, war massgeblicher Drahtzieher hinter dem faschistischen Regime von Pinochet in Chile. Der Mann geht hier ungeschoren ein und aus, obwohl internationale Haftbefehle gegen ihn vorliegen!? Die Bundesregierung weiss das und hofiert ihn mit Vorsatz! Sage mir mit wem Du umgehst und ich sage Dir wer Du bist. Die Medien im Land, das Bundeshorst "Leuchtfeuer der Freiheit" nennt, schweigen. Auch die irischen Medien schweigen. Einige Staatsanwaltschaften und Gerichte wie die in Spanien oder Frankreich sind mutiger und konsequent und stellen Haftbefehle gegen ihn aus - auch wenn sie, wie der Ermittlungsrichter Garzon, Konsequenzen im eigenen Land fürchten müssen.
Update 21. 6. 2011: Der Link in "Konsequenzen" - http://www.tagesschau.de/ausland/garzon102.html - der auf die Tagesschau verweist, ist inzwischen auf der ARD-Webseite gelöscht. Aus "rechtlichen Gründen" muß der öffentlich-rechtliche Mainstream "leider" seinen Kontent bald löschen und man kann nicht mehr beweisen, welchen Propaganda-Unfug Medien und Politiker verzapft oder welche ungeliebte Wahrheit sie aus Versehen ausgeplaudert haben. Lesen Sie stattdessen hier http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-05/spanien-garzon-suspendierung)
Furchtlose Aktivisten verlangen in Dublin die Verhaftung eines der gefährlichsten Verbrecher der Geschichte! Informationen waren nur beim Leuchtfeuer der freien Information, "Alles Schall und Rauch", zu bekommen. Ich empfehle diesen Bericht als beissende Realsatire. Über die Tagung der Trilateralen Kommission in Dublin schweigen die System-Medien der BRD ebenso wie über den Versuch der Verhaftung und seine Gründe und ebenso über die bevorstehende Tagung der Bilderberger in Spanien. Es treffen sich die politischen Macher der Welt, die Bosse der deutschen Medien nehmen teil und - schweigen. Schweigen, leugnen, vertuschen - Bundesrepublik 2010! Während der Täter Kissinger hier gedeckt und gefördert wird, denken wir an seine Opfer in Chile ab 1973. Salvador Allende und Victor Jara sind nicht vergessen.