Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Montag, 2. September 2013

Merkel will mit NATO-Mandat nach Syrien

Bonnie und Clyde auf allen Kanälen
Die Amerikanisierung des deutschen Pseudo-Wahlkampfes einschließlich peinlicher „Angie“-Pappen der Claqueure und unnütz auf dem Adlershofer Gelände herumsitzender Parteifunktionäre greift um sich. Merkels „Spareinlagen-sind-sicher„-Lügenkumpan Steinbrück wird dem Michel als „Herausforderer“ verkauft. Es tauchen nur zwei Leute bei diesem angeblichen "Duell" auf. Die Vorder- und Rückseite der selben Medaille.
Steinbrück lügt
Ausgerechnet der Raffke Steinbrück macht auf „soziale Gerechtigkeit“, deren Themen samt und sonders bei der Linken geklaut sind. Als ob nicht Steinbrücks Partei mit den Grünen gemeinsam die Agenda 2010 verbrochen hat. Die Dreistigkeit schlechthin: Steinbrück behauptet sogar, er hätte den flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn gefordert. Es war aber genau jener Steinbrück der sich dem widersetzt hat. Die Quellen aus diesen Jahren sind noch vorhanden.

Wetter und Kochrezepte vor Politik
Aber Problem-Peer setzt wohl zurecht auf das kurze Gedächtnis der Deutschen. Laut Allensbach redet die Mehrheit „zurzeit vor allem über Urlaub und Wetter, über die Familie, Essen und Trinken und medizinische Themen. Nur 39 Prozent haben sich in letzter Zeit öfter mit anderen über Politik unterhalten, ganze 29 Prozent über die bevorstehende Bundestagswahl.“ Wir wissen was wir von CDU- und SPD-Wahllügen zu halten haben, aber weiß das dieses Wahlvolk auch?


Merkels NATO-Mandat
Machen wir es kurz: Das übliche Allgemeinplatz-Kauderwelsch des Hosenanzuges war gespickt mit Lügen (z. B. von den Ausbildungsplätzen für alle) und gefährlichen Tricks. Da die Spindoctors dieses Duell einstudiert haben wissen wir, dass keine Aussage des Merkels zufällig oder unbeabsichtigt ist. Deshalb sei registriert: Merkel würde in den Syrien-Krieg eintreten, wenn es ein „NATO-Mandat“ gäbe. Oder ein „EU-Mandat“! Merkel lügt rotzfrech gegen das Völkerrecht an. Seit wann kann die NATO oder die EU „Mandate“ für Kriegs-Einsätze in Nahost verteilen? Das wurde von keinem Moderator hinterfragt.

Mutti wirft mit Wattebäuschen nach Spionen
Ihr NSA-Geschwafel war fast noch schlimmer. Erst kommt: Sie hat das alles nicht gewusst. Dann wieder die rhetorischen Tricks "Auf deutschem Boden haben wir im Moment keinen Anlass zu sehen, dass die NSA flächendeckend Deutsche ausspioniert." Aber von außerhalb Deutschlands doch, oder?! Wenn nicht flächendeckend, dann aber massiv und umfassend doch, oder?! Und die Briten? Und, und, und… Und dann kommt das Ablenkungsmanöver. Merkel geht auf die Spionage gegen die Deutschen und die eigentlich gesetzlich vorgeschriebene Verfolgung der Täter gar nicht ein, sondern meint, sie wolle stattdessen über eine Europäische Datenschutzverordnung verhandeln. Ja was hat die mit der NSA zu tun? Nullkommanichts. Soviel wie die Baumschutzverordnung. Sie hält – nicht ganz grundlos – das Volk für blöd. Ein wirklicher „Herausforderer“ würde jetzt angreifen und zeigen, dass er deutsches Recht ernst nimmt. Doch das kann Steinbrück ja schlecht. Sein SPD-Kollege Steinmeier ist als damaliger Geheimdienstkoordinator in den ganzen Skandal von Beginn an verwickelt. Nicht das leiseste Nachfragen der Moderatoren der Konzern- und Staatsmedien. Gut, dass "HdF" sich das nur einmal antun musste.
Man stelle sich vor, im TV würden alle Spitzenkandidaten präsent sein und diskutieren können. (Update: Die hitzige Live-Diskussion Gysi/Brüderle/Trittin am 2. 9. hat genau das bewiesen. Sie war das lebendige Gegenstück zum Phrasenaufsagen von Merkel und Steinbrück.)
Den Blockparteien mit den Hohl-O-Grammen Merkel und Steinbrück an der Spitze bliebe nicht der Hauch einer Chance.