Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Freitag, 9. Dezember 2011

Syrien/ZDF: Wichtige und unwichtige Bomben

Wie wichtig eine Bombe ist, richtet sich in Deutschland nach ihrer Bedeutung für die Propaganda. Sie unterscheidet nach wichtigen, berichtenswerten, nützlichen Bomben und unwichtigen Bomben.

Wichtige Bomben
1. Eine angebliche Briefbombe bei der Deutschen Bank in Frankfurt, die niemanden verletzt, ruft die Bundesanwaltschaft auf den Plan, so wichtig ist ihr Ackermann. Die hysterischen Staats- und Privatmedien machen einen „Bombenanschlag auf Ackermann“ daraus, obwohl die Bombe Ackermann natürlich nie erreicht hätte. Sie wissen was sie der Hand die sie füttert schuldig sind.
2. Fünf französische Soldaten (also die Guten) wurden von einer Bombe im Libanon verletzt. Die Bombe stammte
angeblich von der Hisbollah und die ist mit Syrien und Iran (den Bösen) verbandelt. Diese Bombe ist demzufolge ganz wichtig und schafft es in die ZDF Nachrichten.

Neun Bomben allein heute in Syrien

Und dann waren da noch die unwichtigen Bomben über die die deutschen Qualitätsmedien nicht berichten, denn es sind Bomben, die Terroristen in Syrien gelegt haben. Im Gegensatz zu den dem ZDF wichtigen Bomben forderte die in Syrien heute ein Todesopfer. Ein Mädchen, Iman Bassam Alloush, wurde getötet und viele Menschen verletzt.

Liste der unwichtigen Anschläge vom 9. Dezember
Die von den deutschen Anstalten verschwiegenen Bomben und Attentate von heute:
3 Bomben wurden im Raum Damaskus geräumt, 3 Bomben ferngesteuert gezielt vernichtet. Sie waren von bewaffneten Terroristengruppen (die NATO würde sie Freiheitskämpfer nennen) in verschiedenen Gebieten der Stadt platziert worden. Zwei davon waren vor Moscheen zum Freitagsgebet deponiert. Der Rest wurde in am Freitag ebenfalls sehr belebten Gegenden gefunden.
Terroristen deponierten zwei Bomben in Hama. Eine wurde entschärft, eine andere zur Detonation gebracht. Eine Bande eröffnete dort das Feuer auf ein Medizinisches (!) Zentrum und flüchtete.
Im Nordosten des Landes, in Abu Kamal, gab es eine Sprengstoffexplosion in der Stadt, ohne Verletzte.
In Idleb und Homs wurden syrische Sicherheitskräfte erschossen. Diese Toten finden nicht den Weg in die NATO-Medien.
Die Heuchelei der Konzern- und Staatsmedien ist evident.