Ticker zu den Ereignissen Russland - NATO/Ukraine

Ticker - Die Wahrheit hinter der westlichen Russland-Hysterie

18.2. 2022 17.30 Uhr Die Führungen der Volksrepubliken haben die Evakuierung der Zivilbevölkerung nach Russland angeordnet, da der Angriff d...

Freitag, 19. Februar 2010

Ein Lichtblick in der ARD

… der Kommentar von Torsten Teichmann zum Mord an dem Hamas-Funktionär in Dubai. Er bringt es auf den Punkt. Grundsätzlich wird sich in Europa nämlich nicht über den Mord an sich empört, sondern über die Formalitäten: Wie kann „man“ nur einen deutschen Pass benutzen? Das Mordkommando habe unbeteiligte Israelis in Gefahr gebracht. Und so fort… Zitat: „Großbritannien, Irland und Deutschland fordern allein Aufklärung über den Einsatz europäischer Pässe. Der Mordanschlag an sich steht auch in Europa nicht zur Debatte.“ Richtig. Wo bleibt die deutsche regierungsamtliche Empörung über den Mord und den Bruch jeglichen Völker-, Menschen- und innerstaatlichen Rechts? Wo bleiben denn die starken Worte von "Fiffi" Bosbach, Westerwelle und Co.? Und wo bleibt die konsequente Antwort von Merkel die gegen den Iran so kraftmeiert? ("Die Zeit läuft aus", sagte sie nach einem Treffen mit Israels Präsident Schimon Peres -!- im Januar 2010 an die Adresse des Iran. Wie anmaßend und selbstgerecht.) Sie hat von Stefan Aust den Deutschen Medienpreis angeschleimt bekommen, weil: „Die Würde und die Rechte des Individuums leiten Angela Merkel bei ihren politischen Entscheidungen, die geprägt sind von Berechenbarkeit und Verlässlichkeit.“ Besonders preisverdächtig schien Herrn Aust ihr „konsequenter Einsatz für Menschenrechte“. Es wäre endlich mal nicht duckmäusernd wie ihr rührseliges Gebrabbel im US-Kongress, wenn sie die Einhaltung der Menschenrechte auch von Israel forderte. Die Kanzlerin könnte auch einmal klarstellen, dass Israel - im Gegensatz zum Iran - Atommacht im Nahen Osten ist und den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben hat. Krieg, Atomwaffen, Mauer, Stacheldraht – auch das ist Israel. Israel setzt Landminen ein und bombardiert die Eingepferchten von Gaza. Aber für das offizielle Deutschland sind nur Pässe ein Thema. Die Polizei in Dubai, die sich zweifellos gut auskennt mit der Handschrift Israels, geht von einem Mord des Mossad aus. Doch die glühende Kämpferin Merkel in ihrem „konsequenten Einsatz für die Menschenrechte“ erblindet plötzlich auf dem einen Auge. Mauer, Stacheldraht, Mord in der DDR, ja DAS wäre ein Thema für die christlich-demokratischen Populisten! Aber im real existierenden Leben, nö, lieber nicht. "Wer Israel angreift - greift Deutschland an." sonderte sie in Washington ab. Ich befürchte, sie weiß wo sie uns da rein reitet. Es erklärt jedenfalls ihr Kuschen und Schweigen.