Donnerstag, 20. Oktober 2011

Glaubt ihnen nicht.

Die Kriegsverbrecher brauchen Erfolge. Sie lügen sie seit Anbeginn herbei. Nun also Muammar Gaddafi. Warten wir erstmal ab. Es kann stimmen, muß aber nicht.

video

Wie oft schon waren sie alle gefangengenommen?! "Nach Angaben der Rebellen..." So fangen die NATO-Märchen heutzutage an.
Jetzt - in dieser Minute - lügen alle durcheinander, die NATO, ihre Medien und natürlich die Al Kaida-Leute vor Ort:
Er ist lebend gefasst worden.
Er war tot.
Er war in einer Betonröhre.
Er war in einem Erdloch.
Er war in ein Fahrzeug.
Er war in einem Krankenwagen.
Er war überall, nur die Propaganda hat sich nicht abgesprochen.
Saif ist gefasst.
Saif ist nicht gefasst.
Mutassim ist tot.
Mutassim ist am Leben.
Mussa Ibrahim ist gefasst.
Mussa Ibrahim ist tot.
Jetzt seien die Leichen aus Sicherheitsgründen an einem unbekannten Ort.
Nun seien die Leichen in Misrata.

Wir kennen all diese Stories zu genüge. Vielleicht wurde er ja auch nach US-muslimischer Sitte im Meer versenkt?! Jetzt kommt noch ein DNA-Schnelltest und dann geht Obama vor die Kameras, zusammen mit Sarkozy und Cameron. Wir kennen das Szenario.

Die dickste Lüge der NATO von heute - verbreitet von der ARD.
"Da wir keine Soldaten auf libyschem Boden haben, können wir nicht sagen, wer möglicherweise bei diesem Angriff getötet worden ist", so eine NATO-Sprecherin.
Wer kann sich den Unfug überhaupt noch ansehen?! Die ARD entblödet sich nicht, solche faustdicken Lügen wiederzukäuen. Dabei berichten selbst die NATO-Medien über ihre SAS-, Fremdenlegion-, Special-Forces-Soldaten in Libyen. Hunderte sind schon im Zinksarg zurückgekehrt!
Wer so lügt, dem glauben nur noch Irre. Glaubt Ihnen kein Wort. Sie warten auf die Dementis der Totgesagten. Sie warten auf unüberlegte Aktionen der Widerstandskämpfer.
Der libysche Widerstand geht weiter.
So oder so.


Merksätze.
Der Krieg gegen Libyen beruht wie alle NATO-Kriege zuvor auf einer Lüge.
Die UN-Resolution wurde ohne Überprüfung der Vorwürfe erschlichen und abgepresst.
Die Vorwürfe des angeblichen "Gerichtshofes" in Den Haag sind haltlos. 
Es gab weder in New York noch in Den Haag irgendeine Untersuchung! 
Es gab nur vom NTC verbreitete Behauptungen, für die es keinerlei Beweise gab.
Jeder konnte es wissen. 
Imperialistische Staaten haben ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung ein mißliebiges System zu beseitigen beabsichtigt.
Die NATO wird scheitern, so wie sie in Vietnam, Irak, Afghanistan scheiterte und so wie sie in Syrien, Yemen und Iran scheitern wird.
Die Zeche zahlen die Völker dieser Länder und der NATO-Staaten. Und sie begreifen es langsam.
Wie lange wollt ihr noch zuschauen und Parteien wählen, die diese Kriegsverbrechen begünstigen?
Ob Afghanistan, Irak, Libyen: CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP - sie alle stimmen immer wieder für die NATO-Kriegseinsätze. Sie haben Westerwelle wegen der Enthaltung im Sicherheitsrat heftig angegriffen. Sie alle haben "Respekt" für die Kriegsverbrecher. Merkel entschuldigte sich bei Bush dafür, dass Deutschland nicht mit in den Irak-Krieg zog.
Es beugen sich die abwechselnd Regierenden stets dem imperialistischen Diktat und machen alle Kriege mal mehr mal weniger mit.
Hört das Volk vorübergehend nicht mehr auf die Schwar-Gelben, springen die Rosa-Grünen ein.
 

 Vor fast 70 Jahren waren wir da schon einmal!
"Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique "regieren" zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen - wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.
Goethe spricht von den Deutschen als einem tragischen Volke, gleich dem der Juden und Griechen, aber heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen. Es scheint so - aber es ist nicht so; vielmehr hat man in langsamer, trügerischer, systematischer Vergewaltigung jeden einzelnen in ein geistiges Gefängnis gesteckt, und erst als er darin gefesselt lag, wurde er sich des Verhängnisses bewußt. Wenige nur erkannten das drohende Verderben, und der Lohn für ihr heroisches Mahnen war der Tod. Über das Schicksal dieser Menschen wird noch zu reden sein.
Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand - Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!

Die Weiße Rose, 1942

NATO/NTC - "Freiheitskämpfer" schänden Leiche in Sirte
20. Oktober 2011
Wir wissen nicht wessen Leiche dort liegt, doch wir sehen, dass einer der verrohten "Rebellen" eine Leiche tritt. Das Foto wurde von einem blinden, gefühllosen, schamlosen Mitarbeiter der ARD ins Netz gestellt.

Quelle: Tagesschau ARD
Welchen Beweis braucht man noch für den Geist im Staatsfernsehen eines NATO-Staates? Die ARD-Berichte seit Februar 2011 sprechen Bände. 


Wir aktualisieren hier heute ständig die Nachrichtenlage.